Advent Stiege

308101 VOLKSSCHULE GROSS - ENZERSDORF
2301 Groß-Enzersdorf, Kaiser Franz Josef-Straße 8
Tel. & Fax: 02249/2585. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
____________________________________________________________
Standortbezogenes Förderkonzept

Schuljahr 2016/17
 

Die Schule ist zwölfklassig, eine Klasse wird im Schulversuch als Mehrstufenklasse geführt.
 

VSK
MSK (0.-4. Schulstufe)
1a 
1b
1c
2a 
2b 
3a 
3b 
4a 
4b 
4c



Das Team:

Ableidinger Maria Klassenlehrerin 4C
Asvanyi Waltraud ev. Religionsunterricht
Bina Anneliese Erfassung von Teilleistungsschwächen, Durchführung von Förderprogrammen
Breuer Christina Klassenlehrerin 4B
Bruckner Anja Klassenlehrerin MSK
Budova Lucia, Mag. Slowakischunterricht
Bulla Sandra Klassenlehrerin 1C
Dvorak Christine kath. Religionsunterricht
Fabian Kathrin Klassenlehrerin 2A
Faschang Eveline Beratungslehrerin, Soziales Lernen
Girod Petra Klassenlehrerin 3B
Grasser Edith Assistenz- und Stützlehrerin, Legastheniebetreuerin
Gruber Corinna Klassenlehrerin MSK
Hebauer Barbara Klassenlehrerin 1A
Leopold Helga Klassenlehrerin 3A
Redl Alexandra kath. Religionsunterricht
Schmidt Gertrude Sprachheilpädagogik
Schollar Michaela-Katharina Klassenlehrerin MSK
Schordan Bernadette Klassenlehrerin 4A
Sibljakovic Dzemal isl. Religionsunterricht
Stankovich Aleksandar orth. Religionsunterricht
Steiner Sieglinde Klassenlehrerin VSK
Uher Isabella Klassenlehrerin 1B
Vymyslicky Regina Werkunterricht
Wenk Ulrike Klassenlehrerin 2B
Wernhart-Horak Waltraud Direktorin


Zusatzqualifikationen der Lehrerinnen:

Ableidinger Maria Vorschulerziehung, Schwerpunkt Bildnerische Erziehung,
kath. REL
Breuer Christina Lehrgang Bildungsstandards implementieren – Mathematik 4. Schulstufe, Schwerpunkt Bewegung und Sport, Schwerpunkt Lebende Fremdsprache
Bruckner Anja Schwerpunkt Montessori Pädagogik, Lehramt für Sonderschulen
Bulla Sandra Interkulturelles Lernen, Legasthenie
Dvorak Christine kath. REL für ASO und HS
Fabian Kathrin Schwerpunkt Bildung für nachhaltige Entwicklung (Sachunterricht)
Faschang Eveline Englisch, Vorschulerziehung, Akademielehrgang „Darstellendes Spiel mit Schwerpunkt Musik, Kreativtrainerin, Mal- und Gestaltungstherapeutin, Lebens- und Sozialberaterin unter Supervision, Multiplikatorenlehrgang für den neuen Lehrplan in BE, Beratungslehrerin
Girod Petra Interkulturelles Lernen, kath. REL
Grasser Edith Wintersportwochenleitung, Akademielehrgang „Grundqualifikation Verhaltensauffälligkeitenpädagogik“, Legasthenikerbetreuung
Gruber Corinna Schwerpunkt Forschendes Lernen im naturwissenschaftlichen Sachunterricht
Hebauer Barbara Akademielehrgang „Musik und Darstellendes Spiel“, Akademielehrgang „Philosophieren und Theologisieren mit Kindern“, Legasthenikerbetreuung, Universitätslehrgang Psychoanalytic Observational Studies: Persönlichkeitsentwicklung und Lernen
Leopold Helga Englisch, kath. REL, Vorschulerziehung, Haltungsturnen
Schollar Michaela Interkulturelles Lernen
Schordan Bernadette Schwerpunkt Sprachstandserhebung in der Schuleingangsphase
Steiner Sieglinde Legasthenikerbetreuung, LRRS-Trainer, Englisch, Vorschulerziehung
Vymyslicky Regina Ernährung und Haushalt
Wenk Ulrike Freizeitpädagogik, Interkulturelles Lernen
Wernhart-Horak Waltraud Legasthenikerbetreuung, Englisch, Akademielehrgang „Schulmanagement“, Leadership Academy

 


Förderkonzept für das Schuljahr 2016/2017
 

VOL Eveline Faschang führt das Projekt „Soziales Lernen mit maltherapeutisch orientierten Methoden“ durch. Kinder mit unterschiedlichsten Verhaltens- oder sozialen Problemen können hier betreut werden. Sie ist auch Beratungslehrerin und betreut im schulischen Umfeld Kinder und Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf in Situationen, die sie alleine nicht bewältigen können. Eine intensive Zusammenarbeit mit Lehrer/innen und Eltern/ Erziehungsberechtigten ist eine Grundvoraussetzung um eine dauerhafte Stabilisierung im Interaktionsfeld Schule zu ermöglichen. Sie leistet auch Vernetzungsarbeit mit schulischen und außerschulischen Einrichtungen.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, durch intensive Förderung die Sprach- und Lesekompetenz bei den Kindern zu steigern. Die SchülerInnen der 1. und 2. Schulstufe werden integrativ in Kleingruppen im Bereich Sprache gefördert.
Für die 2.- 4. Schulstufe gibt es Zusatzangebote von Lesewerkstätten, Besuche in der Pfarrbibliothek und die Durchführung von Leseprojekten, die auch klassenübergreifend durchgeführt werden (Lesepartnerschaften).

Darüberhinaus gibt es in drei Teilbereichen spezielle Förderangebote:

  1. Förderung bei Teilleistungsschwächen
  2. Förderung für interessierte und begabte Kinder
  3. Förderung für Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache


ad 1.
Kinder mit einer vermuteten Rechenschwäche werden, mit einer eigens dazu entwickelten „Lernstandserfassung“, die sämtliche mathematische Inhalte hinsichtlich Verständnis, Einsicht und Erfassen „abtastet“, überprüft. In diesem Zusammenhang werden jeweils Beratungsgespräche für Lehrerinnen und Eltern, bzw. auch Fördereinheiten von VOL Bina angeboten. VOL Edith Grasser ist für die Legasthenikerbetreuung zuständig. Kinder mit Teilleistungsschwächen in den Bereichen Lesen und Rechtschreiben erhalten gezielte Förderung.
vSL Gertrude Schmid ist unsere Sprachheilpädagogin. Bei einer Gesamtschülerzahl von 214 werden ca. 35 Kinder in Sprachheilkursen logopädisch betreut.

ad 2.
Die Schülerinnen und Schüler der 1. Schulstufe können die UÜ „Rhythmisches Gestalten“ besuchen; sie wird von vVL Bernadette Schordan angeboten.
Der Elternverein finanziert Englischunterricht mit Frau Pascale Bimassl als Native Speaker. vVL Christina Uher bietet für die Kinder der dritten und vierten Schulstufe einen Computerkurs in unserem EDV-Raum an. Bei Mag. Lucia Budova können interessierte Kinder die slowakische Sprache erlernen.
In Zusammenarbeit mit der Musikschule Groß-Enzersdorf gibt es zwei Bläserklassen an unserer Schule, die von VOL Barbara Hebauer und Lehrerinnen und Lehrern der Musikschule betreut werden. „Tanzen – Spaß, Freude, Mitte und Gemeinschaft erleben“ nennt sich eine UÜ, die von vRL Christine Dvorak angeboten wird.

ad 3.
Die Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache werden in Kleingruppen integrativ gefördert.

 


****
 


In allen Klassen kommen im Rahmen des Unterrichts vielfältige Unterrichtsmethoden zum Einsatz:

  • Freiarbeit
  • Planarbeit (Wochen- oder Tagespläne)
  • Einbindung der Eltern in das Unterrichtsgeschehen
  • Dislozierter Unterricht, Durchführung von Lehrausgängen, Exkursionen, Projekttagen und     Projektwochen
  • Einbindung verschiedenster Medien
  • Montessoriorientierter Unterricht
  • Projektorientierter Unterricht
  • Einsatz von verschiedensten, teils selbst hergestellten, Arbeitsmaterialien, die eine weitgehende Individualisierung und Differenzierung im Unterricht ermöglichen
  • Rollenspiele
  • Selbstständiges Schreiben von Sätzen ab Beginn des Lese- und Schreiblehrganges (Bergk-Methode)
  • Lernen mit allen Sinnen

 

****

Während der Eislaufsaison werden Fahrten zum Eislaufplatz nach Matzen organisiert.

Zusätzlich zu diesem Förderkonzept, das die Schulebene betrifft, werden
individuelle Förderkonzepte bei speziellem Bedarf für schwach- oder hochbegabte Kinder und SchülerInnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf erstellt.